Das Gewohnheitstier in mir

Läufer sind doch Gewohnheitstiere. Jeden Mittwoch laufen sie diese Runde, jeden Sonntag jene und im April einen Marathon in Hamburg. Und wenn es ganz anders laufen soll, als sie es gewohnt sind, dann sind sie erst einmal irritiert. Wie jetzt in Adendorf, wo vorm 40. Volkslauf eine Schreckensnachricht die Runde macht: „Geänderte Streckenführung!“ Die Wildschweine,…

Lüneburg sucht die Super-Macke

Tiergartenlauf in Lüneburg – heute vor exakt zehn Jahren bin ich zum ersten Mal mitgetrabt. Bin danach offenbar zu müde gewesen, um noch ein paar Worte zu meinem Lauf zu schreiben. Aber die Gedanken, die ich mir damals über ein paar Mitläufer gemacht habe, sind erhalten geblieben. Nummer 3 habe ich lange nicht mehr gesehen.…

Jetzt geht wieder alles von vorne los

Die erste Woche einer Vorbereitung auf einen Marathon ist doch in aller Regel die schönste. Voller Euphorie und guter Vorsätze spule ich die ersten vier Einheiten ab, immer das wundervolle Bild vom Zieleinlauf in Valencia im Blick. Noch sind die Intervalle erträglich, noch die langen Läufe nicht allzu lang – 22,7 Kilometer in meinem Fall.…

Keine Kunst

Kassel ist ein Traum. Nun ja, nicht jeder muss das so sehen, aber die documenta und eine sehenswerte Laufrunde lassen sich hier in Nordhessen wunderbar miteinander verbinden. Die Karlsaue, gleich neben den zentralen documenta-Ausstellungsorten und die benachbarte Fuldaaue bieten ein dichtes Netz an herrlichen Laufwegen. Keine Kunst, dort eine schöne Runde zu entdecken.

1 2 3 4

4 3 2 1 heißt der Klotz von einem Roman aus der Feder von Paul Auster, durch den ich mir zurzeit mit dem größten Vergnügen durcharbeite. Erzählt werden vier Versionen des Lebens von Archie Ferguson, das durch bisweilen banale Zufälle plötzlich einen ganz anderen Verlauf bekommt. Weil der Mensch aber nicht immer nur lesen kann,…

Adendorfer laufen elfmal um die Welt

18 Leute schauten am 11. August 1977 beim Lauftreff des TSV Adendorf vorbei. „Wir haben das durch die Presse bekannt gemacht“, erinnert sich Wilhelm Holle exakt 40 Jahre später, „und ich habe auch ein paar Kollegen vom Bundesgrenzschutz mitgebracht.“ Die Leitung hat der heute 79-jährige Adendorfer mittlerweile an Norbert Jansen abgegeben. „Aber ich freue mich,…

Live is too short

Ach, ich bewundere die Männer und (leider nur) wenigen Frauen jenseits der 70 oder gar 80, die ihre Runden bei Volksläufen drehen, die vor Vitalität sprühen und gar nichts mit den bemitleidenswerten Alten zu tun haben, die man in den Nachrichten sieht: knappe Renten, Pflegenotstand, Demenz, Dahinvegetieren. Ich kenne Leute um die 75, die noch…

Bauch, Beine und auch das Hinterteil

Deutsche Frauen leben durchschnittlich fünf Jahre länger als die Männer. Und jetzt weiß ich auch, warum das so ist. Die Herren kicken ein bisschen, treffen sich dann im Vereinsheim zu Curry Pommes und ein paar Bierchen und halten das ernsthaft für Sport, während  die Damen konspirative Treffen zwecks Erhöhung ihrer Lebenserwartung abhalten. Die heißen ganz…

Laufen gegen Leiden

Wir unterhalten uns über Triathlon und Stand Up Paddling. Über das Schietwetter beim Hamburg-Marathon und Hunde mit epileptischen Anfällen. Nur über eine Sache unterhalten wir uns nicht, jedenfalls nicht während des Laufs. Über Essen im Allgemeinen und vegane Ernährung im Besonderen. Dabei wirbt „Laufen gegen Leiden“ für sich als „Deutschlands veganer Sportverein“ und lädt an…

Gute Erinnerungen

Das schöne Finisher-Shirt aus Florenz – aus dem Leim gegangen. Das aus Bremen – sehr gewagte Farbgebung, die mir nie wirklich gefallen hat. Das Shirt vom Roparun – kratzt, kaum dass man einen Kilometer damit gelaufen ist. Ihr merkt schon: Ich habe in meinem Kleiderschrank kräftig aufgeräumt und dabei einige Schätze entdeckt, die ich weder…