Jenseits der Ilmenau

Warum immer nach rechts abbiegen, wenn doch links auch ein schöner Weg lockt? Ich bin gerade dabei, in meinem Laufrevier neue Routen zu erkunden. Manchmal stehe ich vor einem Zaun und muss umdrehen. Manchmal entdecke ich aber auch tolle neue Runden. Zum Beispiel diese:

Die besseren Menschen?

Na, das hat sich doch gelohnt. Für einen Abend habe ich beim Lauftreff des MTV Amelinghausen vorbeigeschaut, staubte gleich zwei Bratwürste, leckeren Kartoffelsalat und fast 200 Euro für Roparun-Lose ab. Ganz nebenbei bin ich mal wieder rund um den idyllischen Lopausee gelaufen und habe danach einen witzigen Abend mit sympathischen Leuten verbracht. Läufer, sind sie…

Breaking Pussy-Modus

Zwei Chancen auf einen Volkslauf habe ich im Urlaub einfach sausen lassen. Erst den Feldberglauf mit kümmerlichen 600 Höhenmetern – zu steil. Und dann den weltberühmten Nieder-Erlenbacher Volkslauf im Nachbarort – zu regnerisch an jenem Morgen. Nicht mal zu einer Genussrunde in der südhessischen Provinz habe ich mich aufraffen können, zu anstrengend waren wohl die…

Wasser hat doch Balken

Zwei Kinder flennen. Mutti schaut ratlos aus der komplett durchnässten Wäsche,  während der Vater schwer schuften muss, um den Kanadier an Land zu hieven. Das geht ja gut los. Keine 200 Meter entfernt vom Steg in Wichmannsburg ist für die erste Crew das Anpaddeln des Lüneburger Kanu-Clubs schon beendet, denn die Lütten wollen nur noch…

Wie reizend

Hat sich die ganze Welt gegen mich verschworen? Die Sonne lacht, die Vöglein zwitschern, der Wald ist wieder voller Läufer – nur ich muss meine Füße weiter ruhig halten. Erstmals in meinem Leben gehe ich zum Physiotherapeuten – und erstmals musste ich eine Marathon-Vorbereitung abbrechen. Schuld ist eine simple, aber hartnäckige Sehnenreizung im rechten Fuß.…

Das erste Mal

18. März 2007 – exakt zehn Jahre ist es her, dass ich mich zum ersten Mal zu einem Volkslauf traute. Scharnebeck, das hieß schon damals Sturm, Regen und Matsch. Leider kann ich mein Jubiläum nicht vor Ort feiern, weil der Fuß immer noch herumzickt. Aber wenn ich die Zeilen von damals lese, tut mich auch…

Die Füße still halten

War ich bisher einfach vernünftig? Oder habe ich einfach nur gutes Heilfleisch? Richtig böse verletzt habe ich mich in zehn Jahren Lauferei noch nicht. Hier mal eine Entzündung, da eine Überdehnung – warum aber passiert das alles, wenn mal etwas passiert, immer in den Wochen direkt vor einem Marathon? Ich ahne schon die Antwort…

Drei Jahre älter

In der neuen Saison soll alles ganz anders werden. Das ist nicht nur der Wunsch der allermeisten Fußballfans, sondern auch von Läufern. Immerhin, bei uns steigt niemand ab, man steigt sogar alle fünf Jahre definitiv auf – in die nächste Altersklasse. Mancher Crack hat im Winter sein Training arg schleifen lassen, während irgendwelche streberhaften Trainingsweltmeister…

SALAH-Cup für Anfänger

Jedes Jahr nehme ich mir vor, bei möglichst allen Läufen des SALAH-Cups zu starten. Und jedes Jahr kommt irgendetwas dazwischen. Dabei hat jeder der (mittlerweile wieder nur noch) acht Läufe seinen Reiz und seine Tücken. Meine ganz subjektive Vorschau auf das Lüneburger Volkslauf-Jahr:

Im Laufschritt nach Rotterdam

Pfingsten kann man entspannter verbringen, bestimmt aber nicht sportlicher und vor allem sinnvoller als mit einem kleinen Lauf von Hamburg nach Rotterdam. Zugunsten der Stiftung „Roparun Palliatieve Zorg“ gehen rund 90 Mannschaften den Staffellauf zwischen den beiden großen Hafenstädten an, darunter auch zum zweiten Mal das Team der Hamburger Eventagentur Nordpuls, in der insgesamt sechs…