Wasser hat doch Balken

Zwei Kinder flennen. Mutti schaut ratlos aus der komplett durchnässten Wäsche,  während der Vater schwer schuften muss, um den Kanadier an Land zu hieven. Das geht ja gut los. Keine 200 Meter entfernt vom Steg in Wichmannsburg ist für die erste Crew das Anpaddeln des Lüneburger Kanu-Clubs schon beendet, denn die Lütten wollen nur noch…

Muskelkater to go

Wer schaut sich eigentlich die Börsenberichte im Fernsehen an? 95 Prozent der Deutschen besitzen keine Aktien – und die restlichen 5 Prozent wären sicher ganz schlecht beraten, wenn sie sich nur auf die TV-Nachrichten verlassen würden. Der Börsenbericht in vielen Laufbüchern ist der Teil, in dem ein paar Stabi-Übungen vorgestellt werden. Nach dem Motto: muss…

Bis es in der Brust brennt

Zwei Hanteln liegen da vor mir, zwölf und sieben Kilogramm leicht. Dazu zwei einzelne Ein-Kilo-Scheiben sowie ein Steppbrett. Noch ahne ich nicht, welchen Effekt diese harmlosen Gewichte entfachen können. „Eine Stunde Ganzkörpertraining, das unheimlich gut wirkt und sehr gut ankommt“, wie Trainer Hauke Bussenius versichert.

Immer wieder montags

Montags am Abend trennen sich viele Scharnebecker Ehepaare. Denn die Ehemänner treffen sich zum Turnen der Montags-Männer-Abteilung, kurz MMA. Und das bereits seit 41 Jahren. „Damals haben wir noch an den Geräten geturnt“, erinnert sich Gründungsmitglied Wilhelm Cohrs (70). Mittlerweile pickt sich Übungsleiter Edwin Germer, allgemein nur Eddie genannt, „die Rosinen raus aus allen möglichen…

Fit bleiben und sich austoben

In seiner ersten Karatestunde kann ein Anfänger viel lernen. Zum Beispiel, wie man dem Angriff mit einem Messer elegant ausweicht. Oder wie sich die Bauchmuskel nach mehreren hundert Sit-ups innerhalb von eineinhalb Stunden anfühlen. Vor allem lernt ein Anfänger, dass Karate ein herrlicher Sport ist, „um fit zu bleiben und sich auszutoben“, wie es Alexander…

Nach dem Om geht’s zur Sache

Heute zählt nicht der Mangel, sondern die Fülle. Marion Moormann, Lehrerin in der Yogahalle Lüneburg, gibt für jede Stunde ein Motto aus. Ihre Schützlinge sollen diesmal vor allem darauf achten, was sie können – und nicht darauf, was der Nebenmann oder die Nebenfrau vielleicht schon besser kann. Ein Leitsatz, der Leuten wie Oliver Kahn überhaupt…

Maximaler Effekt mit maximalem Spaß

Wie viele Trimmräder verstauben wohl hierzulande in Kellern oder auf Dachböden, weil sich ihre Besitzer einfach nicht aufraffen können. Drei Dinge fehlen ihnen in der Regel zum Fitness-Glück: nette Mitstreiter, ein motivierender Trainer und die passende Musik, damit eine Stunde Radfahren ein Vergnügen wird und keine Qual. All dies bietet Indoor-Cycling im Studio 21, dem…

So kriegt man auch die Kerle

Wie bekommt man Männer bloß zum Fitnesssport? Bewegt sich das starke Geschlecht auch mal freiwillig zu Musik ? Im Studio beim VfL Lüneburg heißt die Antwort neuerdings „Jump & Jab“, Springen und Boxen, ein Ganzkörperworkout aus den USA. Karen Köster war es leid, dass in ihren Kursen wie zum Beispiel beim Energy Dance der Frauenanteil…

Bis an die Grenzen und weiter

Wir stellen uns im Kreis auf, umarmen uns, führen die rechten Hände zusammen. Viele Gesichter wirken angespannt. Teambuilding ist jetzt angesagt. Coach René Vogel schwört uns auf harte 30 Minuten ein, wir brüllen die Losung des Abends: „No pain no gain!“ Kein Schmerz, kein Gewinn. Und los geht‘s mit dem Hochintensiven Intervalltraining (HIIT). „Die effektivsten…

Ein bisschen für den Rücken

Das Drama beginnt mit dem Gymnastikball. Einer von dieser alten, sattblauen Sorte, der nicht nur nach späten Siebzigerjahren aussieht, sondern auch so riecht und sich anfühlt wie meine Schulzeit. Eben dieser Ball spielt zunächst die Hauptrolle bei der Präventionsgymnastik des TC Neetze. Achtmal müssen wir ihn im Stehen linksherum um den Körper bringen, achtmal rechtsherum.…