Gesund geht auch schnell

Klar doch, theoretisch wissen wir alle, wie wir uns gesund ernähren können. Leider sieht die Praxis doch wieder anders aus: keine Lust auf Gemüse, keine Zeit zum Kochen – also packen wir uns irgendeinen Müll in die Figur und wundern uns, warum wir so müde sind. Dem „Schnitzelkoma“ und allen möglichen anderen Irrwegen der modernen…

Live is too short

Ach, ich bewundere die Männer und (leider nur) wenigen Frauen jenseits der 70 oder gar 80, die ihre Runden bei Volksläufen drehen, die vor Vitalität sprühen und gar nichts mit den bemitleidenswerten Alten zu tun haben, die man in den Nachrichten sieht: knappe Renten, Pflegenotstand, Demenz, Dahinvegetieren. Ich kenne Leute um die 75, die noch…

Lesefutter mal vier

Verrückt, auf wie viele unterschiedliche Arten man und frau über das Laufen schreiben kann. Vier Bücher, ausgeliehen oder billig auf dem Flohmarkt erworben, aktuell oder schon ein paar Jährchen alt, mit komplett unterschiedlichen Ansätzen wollen noch kurz besprochen werden. Ein Werk gefiel mir sehr gut, eines überhaupt nicht – und die beiden anderen lagen irgendwo…

„Ohne Rücksicht auf den Markt“

Wenn ich erst einmal reich und berühmt bin, ein Dutzend Bestseller geschrieben habe und regelmäßig als Geheimfavorit auf den Literatur-Nobelpreis gehandelt werde, dann muss ich mich um Bücherrezensionen nicht mehr bemühen. Solange ich aber um etwas Aufmerksamkeit für meinen Erstling kämpfe, freue ich mich doch über jedes nette Wort über den „Häuptling Schlappschritt“. Auszüge aus…

Ein doppelter Genuss

Marathon und Genuss, das hat für viele Nicht-Läufer ungefähr so viel miteinander zu tun wie Nilpferde und Ausdruckstanz. Doch wer erst einmal der Leidenschaft verfallen ist, der schwärmt gern von der tollen Atmosphäre bei großen Läufen, von der wahnsinnig schönen Landschaft oder von bergigen Herausforderungen. Nicht zuletzt mutiert ein ehrgeiziger Marathoni sehr bald aber auch…

Gegen das Unkraut im Körper

Eigentlich wollte ich schon immer… Eigentlich ist das ein Satzanfang, den ich mir schon immer abgewöhnen wollte. Was ich will und auch kann, das mach‘ ich hoffentlich irgendwann. Von der Hitzacker Herbst-Härte bis zum Boston-Marathon stehen natürlich auch ein paar Läufe auf meiner Eigentlich-wollte-ich-schon-immer-Liste. Und Yoga. Vielleicht brauche ich einfach mal einen Tritt in den…

Nicht noch ein Laufbuch!

Ostermontag habe ich das letzte Kapitel geschrieben, in der nächsten Woche erscheint schon das Werk: mein erstes und hoffentlich nicht einziges Laufbuch mit dem hoffentlich einprägsamen Titel „Häuptling Schlappschritt“ unter dem Motto „Vom Jogger zum Läufer und zurück“. Klar, dass ich für meinen Erstling noch ein bisschen Werbung machen will – und vielleicht könnt ihr…

Der Trail des Lebens

Wie wäre es wohl, einfach aus seinem Beruf und seinem Leben auszubrechen, um konsequent das zu machen, was einem Spaß macht? Für die allermeisten von uns bleibt das ein Traum. Für Christine Thürmer nicht. Auf „Laufen. Essen. Schlafen.“ hat sich ihr Leben auf den drei Trails durch die USA reduziert. Am Ende dieser Wanderungen bricht…

Marathon-Pizza und Schokolade

Die Hahnertwins muss man einfach mögen, oder? Mancher DLV-Funktionär mag dies anders sehen, weil die rennenden Zwillinge nicht immer im Frieden mit dem Verband lebten und lieber ihr eigenes Ding machten. Doch Lisa und Anna kommen einfach grundsympathisch rüber, immer locker, immer lächelnd. „Wer ein Lächeln im Gesicht hat, ist auch im ganzen Körper entspannter“,…

Wege aus dem Hamsterrad

Dieses Buch ist definitiv kein Laufbuch. Oder vielleicht doch ein bisschen? „Erfolgreicher Umgang mit Stress“, heißt das Werk des Sportpsychologen Gernot Emberger. „Geschrieben für Personen, die motiviert und einsatzfreudig sind, jedoch dazu neigen, sich übermäßig stark zu beanspruchen“, wie der Autor betont. Ausdauersport, das ist für uns Läufer sicher keine Überraschung, kann beim Stressabbau eine…