Adendorfer laufen elfmal um die Welt

18 Leute schauten am 11. August 1977 beim Lauftreff des TSV Adendorf vorbei. „Wir haben das durch die Presse bekannt gemacht“, erinnert sich Wilhelm Holle exakt 40 Jahre später, „und ich habe auch ein paar Kollegen vom Bundesgrenzschutz mitgebracht.“ Die Leitung hat der heute 79-jährige Adendorfer mittlerweile an Norbert Jansen abgegeben. „Aber ich freue mich,…

Laufen gegen Leiden

Wir unterhalten uns über Triathlon und Stand Up Paddling. Über das Schietwetter beim Hamburg-Marathon und Hunde mit epileptischen Anfällen. Nur über eine Sache unterhalten wir uns nicht, jedenfalls nicht während des Laufs. Über Essen im Allgemeinen und vegane Ernährung im Besonderen. Dabei wirbt „Laufen gegen Leiden“ für sich als „Deutschlands veganer Sportverein“ und lädt an…

Wasser hat doch Balken

Zwei Kinder flennen. Mutti schaut ratlos aus der komplett durchnässten Wäsche,  während der Vater schwer schuften muss, um den Kanadier an Land zu hieven. Das geht ja gut los. Keine 200 Meter entfernt vom Steg in Wichmannsburg ist für die erste Crew das Anpaddeln des Lüneburger Kanu-Clubs schon beendet, denn die Lütten wollen nur noch…

Im Laufschritt nach Rotterdam

Pfingsten kann man entspannter verbringen, bestimmt aber nicht sportlicher und vor allem sinnvoller als mit einem kleinen Lauf von Hamburg nach Rotterdam. Zugunsten der Stiftung „Roparun Palliatieve Zorg“ gehen rund 90 Mannschaften den Staffellauf zwischen den beiden großen Hafenstädten an, darunter auch zum zweiten Mal das Team der Hamburger Eventagentur Nordpuls, in der insgesamt sechs…

Ausländer müssen draußen bleiben

Seit fast vier Jahrzehnten wohnt der gebürtige Peruaner Dr. Haensel Madueno Velasco der Liebe wegen in Deutschland. Seit 17 Jahren nimmt der Langstreckenläufer regelmäßig an deutschen Meisterschaften teil, wurde zuletzt deutscher Vizemeister über 5000 Meter in seiner Altersklasse M 65. Doch ohne Vorwarnung hat der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) das Ausländerstartrecht aus der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO) gestrichen.…

Schöner Abend auf Kosten anderer

Läufe für einen guten Zweck sind eine tolle Sache – und enden meistens mit der Übergabe eines überdimensionalen Schecks sowie vielen warmen Worten. 18.634 Euro für MS-Kranke sind jetzt beim 10. Run for Help in Lüneburg zusammengekommen, mehr denn je. Aber dürfen sich jetzt alle Beteiligten in Ruhe auf die Schulter klopfen? Nicht unbedingt…

Und plötzlich findet sich links die Lücke

Der letzte Schritt von gut 10.000 hat entschieden. Im Fotofinish krönte sich Wilhelm Vogt zum deutschen Meister seiner Altersklasse M 80 im 10-km-Straßenlauf, die im Rahmen des Hamburger Alsterlaufs ausgetragen wurde. „Da habe ich aber Gas gegeben“, beschreibt Vogt seinen Sprint zum Titel. Auf den letzten zehn Metern duellierte er sich mit dem Hamburger Heinrich…

Geheimnis liegt in der Langsamkeit

Dass in Amelinghausen gleich ein Weltrekordler einen Ultra-Lauf beenden wird, darauf deutet rein gar nichts hin. Ein paar Jungs jagen bei Bullenhitze Pokémons, zwei Frauen unterhalten sich im Auto. Sie alle haben kein Auge für die wenigen Läufer, die nach und nach in die Oldendorfer Straße abbiegen und das Ziel erreichen. Keine jubelnden Zuschauer sind…

Bloß nicht anders sein

Ein Olympiasieger, der sich anders benimmt, als sich Olympiasieger für gewöhnlich benehmen. Zwei Marathon-Läuferinnen, die lächelnd das Ziel erreichen, obwohl sie nach landläufiger Meinung versagt haben. Wer nur ein bisschen von der Norm abweicht, hat es in Rio besonders schwer. Besonders, wenn es sich um deutsche Leichtathleten handelt.