scharny

Back to the roots

Volksläufe in heimatlichen Gefilden? Langweilig. Immer die gleichen Strecken. Immer die gleichen Leute. Immer das gleiche Ritual. So habe ich 2017 gedacht. Aus acht Läufen besteht der SALAH-Cup, zweimal nur bin ich mitgerannt. Und ich habe nichts vermisst. Oder doch? Die schönen Strecken. Die netten Leute. Und immer wieder das gleiche Ritual. Wie jetzt in…

scharnebeck

Das erste Mal

18. März 2007 – exakt zehn Jahre ist es her, dass ich mich zum ersten Mal zu einem Volkslauf traute. Scharnebeck, das hieß schon damals Sturm, Regen und Matsch. Leider kann ich mein Jubiläum nicht vor Ort feiern, weil der Fuß immer noch herumzickt. Aber wenn ich die Zeilen von damals lese, tut mich auch…

scharny

Müsste mal wieder auf die Waage

Mitte März – die große Sehnsucht nach dem Frühling. Mitte März – Termin für den Schiffshebewerk-Volkslauf in Scharnebeck, bei dem ich als Stammgast bisher nur drei Wetterlagen erlebt habe: kalt und trocken, kalt und nass, saukalt und glatt. Okay, manchmal ist es ein bisschen windig und manchmal so stürmisch, dass die Hälfte des Feldes in…

scharnebeck

Zurück in die Zukunft

März 2007: Ich krieg’ kein Auge zu vor meinem allerersten Volkslauf in Scharnebeck. März 2015: Ich nick’ am Abend vor meinem 50. Volkslauf in Scharnebeck schon mal kurz auf dem Sofa ein, weil “Hallo Niedersachsen” anders nicht zu ertragen ist, und schlafe nachts durch wie ein kleines Kätzchen. Ich bin also nicht nur acht Jahre…

scharnebeck

Wie Ü90 an den Kassler Bergen

Habe ich mich mal vor langer Zeit über diese alten Männer amüsiert, die ihre Volksläufe zählen und jedes Ergebnis akribisch notieren. Nun bin ich selbst ein alter Mann und habe gerade festgestellt, dass ich am Sonntag zu meinem 50. Volkslauf antreten werden. Okay, die Profis schaffen eine solche Menge pro Jahr, ich habe fast exakt…

svs334

Scharnebecker Wetter

In Scharnebeck ist immer schlechtes Wetter. Zumindest immer Mitte März, wenn dort der Volkslauf ansteht – allenfalls 90-jährige Laufveteranen können sich wahrscheinlich an eine sonnige Ausgabe dieses Laufs erinnern. Diesmal schien wochenlang die Sonne, wir schleckten Eis und fuhren sinnlos in Cabrios herum. Doch einen Tag vor Scharnebeck, klar, da wurde es wieder finster, kalt,…

mmat12

Immer wieder montags

Montags am Abend trennen sich viele Scharnebecker Ehepaare. Denn die Ehemänner treffen sich zum Turnen der Montags-Männer-Abteilung, kurz MMA. Und das bereits seit 41 Jahren. “Damals haben wir noch an den Geräten geturnt”, erinnert sich Gründungsmitglied Wilhelm Cohrs (70). Mittlerweile pickt sich Übungsleiter Edwin Germer, allgemein nur Eddie genannt, “die Rosinen raus aus allen möglichen…

schlenker

Blinder Berg und immer weiter

Wer läuft, der genießt die Natur. Wer lange läuft, der hat besonders viel Genuss verdient. Langsam werden meine Runden etwas länger. Und ich erkunde neues Terrain. Im Gebiet zwischen Scharnebeck, Rullstorf und Nutzfelde bin ich fündig geworden. Tolle Wege keine zehn Kilometer von meiner Haustür entfernt, die ich aber in mehr als sieben Jahren Lauferei…

inselsee

Dezember, ich mach dich fertig

Dezember, du bist doch ein fieser Wichtel. Du machst uns nicht nur mit dem ganzen Vorweihnachts-Wahnsinn das Leben schwer, sondern auch mit Regen, Nässe, erhöhter Grippegefahr und Dunkelheit. Heute Früh war ich aber ausnahmsweise gesund. Es war hell und trocken und auch nicht so fürchterlich kalt – höchste Zeit, mal ins Aufbautraining einzusteigen.

fehling

Marathon-Mann ohne Trainingsplan

Andere sammeln Briefmarken oder Bonusmeilen, Christian Fehling Marathonläufe. Seinen 100. hat er gerade erst im Januar im sonnigen Florida beendet. Dorthin wären sicher gern auch die meisten Aktiven geflogen, die beim Halbmarathon in Scharnebeck zitterten, bibberten und mehr schlecht als recht über die vereiste Piste stolperten.