Ich muss doch nicht schnell laufen

Beginnen wir ausnahmsweise einmal mit dem Ende. Keine Stunde, nachdem ich das Ziel beim Junkernhoflauf in Thomasburg erreicht habe, ein paar dienstliche und noch mehr private Gespräche geführt habe, zwei Kuchenstücke verdrückt habe, ist hier alles praktisch schon vorbei. Die Siegerinnen und Sieger haben ihre Trophäen und Urkunden erhalten. Die Ergebnisse gehen gleich online. Und…

Ich fühl‘ mich so Endmoräne

Ein Zehner sollte für einen erfahrenen Laufcrack doch das einfachste Ding der Welt sein. Ich bin auch gut neun Jahre nach meinem ersten Zehner immer noch ein blutiger Anfänger auf dieser Distanz, wie ich jetzt wieder beim in Thomasburg leidvoll erfahren musste. Was eine Endmoräne ist, habe ich irgendwann im Erdkunde-Unterricht vielleicht erfahren, doch schnell…

Lass sie laufen

Es ist wohl ein Männer-Ding. Oder ein Saffti-Ding? Wenn ich erst einmal eine Startnummer auf dem Bauch kleben habe, dann will ich automatisch auch schnell laufen. So schnell wie möglich. Aber in Thomasburg heißt das Zauberwort diesmal MRT. Damit ist wenigstens nicht die Magnetresonanztomographie (auch als Kernspin oder Röhre für kaputte Gelenke bekannt) gemeint, sondern…

Der Schilderklau von Thomasburg

Viele Teilnehmer kamen erst nach zwei Stunden oder mehr von ihrem 10-km-Lauf zurück. Andere wurden irgendwann von der Feuerwehr im Nachbardorf eingesammelt. Die lokalen Cracks erreichten irgendwo auf Platz 50 das Ziel oder verzichteten gleich ganz auf die Zeitnahme. Nein, lustig war das wirklich nicht, was sich da am Sonntag beim Junkernhof des Thomasburger SV…