Die Wurzel allen Übels

gebiss

Nein, wirklich fit habe ich mich in letzter Zeit nicht gefühlt. Am Sonntag erst wurde mir sogar bei einer gemütlichen Runde mit den Düvelsbrook Dynamics schwindelig. Mal schmerzte der linke Fuß, mal die rechte Schulter, mal machte sich ein Ekzem breit, mal… Ach, ich könnte mich wunderbar zu den älteren Damen in ein Wartezimmer setzen und stundenlang stöhnen. Aber zurzeit stöhne ich an anderer Stelle: auf dem Zahnarztstuhl, denn es stehen einige Wurzelbehandlungen an. In der Hoffnung, dass damit die Wurzel allen Übels irgendwann herausgerissen sein wird.

Meine Diagnose lautet ganz unspektakulär: Parodontitis. Zwei Zahnwurzeln haben sich entzündet – ob die Zähne zu retten sind, weiß meine Ärztin noch nicht. Was sie mir aber mögliche Folgen von Parodontitis zu berichten wusste, sorgte für neuen Schwindel bei mir. Wie habe ich nur den jüngsten Marathon überlebt? Kreislaufprobleme und Entzündungen zählte sie als Folgen auf, dazu noch ein erhöhtes Herzinfakt-Risiko. Man ist häufiger erkältet und überhaupt anfälliger für alle möglichen Krankheiten. “Sollte eine entzündliche Zahnfleischerkrankung vorliegen”, heißt es auf der Seite Angstfrei zum Zahnarzt, “sollte unbedingt abgeklärt werden, ob und inwieweit das Herz bereits in Mitleidenschaft gezogen worden ist.”

Den ersten Teil der Wurzelbehandlung habe ich jetzt hinter mich gebracht; meinen Hausarzt darf ich auch demnächst besuchen. Und meinen läuferischen Ehrgeiz dimme ich mal solange herunter, bis meine Beißerchen endgültig repariert sind. Keine schlechte Ausrede, um sich weiter um das Intervalltraining zu drücken.

1 Kommentar

  1. Christiane

    O je! Hoffentlich ist das bald ausgestanden. Schon echt fies, was die Zähne so mit einem anstellen können. Baldige Besserung!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>