Einsteiger an die Hand genommen

trainingsplan

Wer einfach mal nur laufen und sich im Vorfeld ein bisschen schlau lesen will, der wird mit Einsteiger-Literatur geradezu erschlagen. Vielleicht ist weniger da wirklich mehr? 80 kleinformatige Seiten mit den wichtigsten Infos für Laufanfänger bieten jetzt Dr. Thomas Buchhorn, Nina Winkler und Markus Hederer unter dem Titel “Richtig laufen” – und das zu einem unschlagbaren Preis. Das Versandhaus Otto bietet das Buch nämlich als Gratis-Download an…

richtiglaufenDie Autoren haben sich in der Lauf- und Fitnessszene mit vergleichbaren Ratgebern bereits einen Namen gemacht. “Vier gute Gründe zu laufen” zählen sie als Einstieg auf, quasi für Wankelmütige, die man noch überzeugen muss. Es folgen Tipps für die Ausrüstung (in aller Ausführlichkeit – aber Otto will ja schließlich auch Kleidung, Schuhe und Uhren verkaufen), für die Motivation, Laufprogramme, Erährung und eine Läufer-Sprechstunde. Übungen, etwa fürs Aufwärmen, sind anschaulich bebildert, Tabellen leicht verständlich aufbereitet.

Was kann einem die Lust am Laufen früh vergällen? Vor allem Überlastungen und Verletzungen – daher zieht sich als roter Faden der Rat, es am Anfang bloß nicht zu übertreiben, durch das Buch. Der erste Trainingsplan umfasst noch viele Geh-Unterbrechungen. Allerdings verspricht der Untertitel “Die besten Trainingspläne für Anfänger und Fortgeschrittene” doch etwas zuviel. Die Vorbereitungspläne für einen Halbmarathon oder einen Marathon sind deutlich zu allgemein gehalten. Das komplette Marathon-Training findet im aeroben Bereich statt (beim Halben wird nur zwischen Walken und Joggen unterschieden).

Aber wer sich solche Strecken zutraut, gehört sicher nicht mehr zur Zielgruppe für dieses Buch. Wer hingegen bei Null anfängt, der wird von ihm auf den ersten von hoffentlich vielen Laufrunden gut an die Hand genommen.

Hier geht’s zum Download.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>