Adendorfer laufen elfmal um die Welt

8526964_

18 Leute schauten am 11. August 1977 beim Lauftreff des TSV Adendorf vorbei. „Wir haben das durch die Presse bekannt gemacht“, erinnert sich Wilhelm Holle exakt 40 Jahre später, „und ich habe auch ein paar Kollegen vom Bundesgrenzschutz mitgebracht.“ Die Leitung hat der heute 79-jährige Adendorfer mittlerweile an Norbert Jansen abgegeben. „Aber ich freue mich, dass der Lauftreff sich bis heute gehalten hat und dass ich immer noch aktiv sein kann“, sagt der Gründer, der nicht zuletzt dank seines Sports schlank und beweglich geblieben ist und kaum einen Volkslauf in der Region versäumt.

Dreimal pro Woche läuft Holle immer noch regelmäßig, ein fester Termin ist die Lauftreff-Runde – donnerstags im Sommerhalbjahr, sonnabends im Winter. „Lauferfolge für jedermann garantieren“, hieß es schon in den ersten Jahren, als es noch Trimmtaler und Aufnäher für eine gewisse Kilometerzahl gab. „Es hat sich gezeigt, dass die Idee eine richtige war“, bilanziert Holle. „Wir haben immer wieder neue Mitstreiter gefunden.“ Mittlerweile haben alle Teilnehmer bei den wöchentlichen Runden zusammen gut 440 000 Kilometer zurückgelegt – elfmal um die Welt.

Schon ein Jahr nach seiner Gründung richtete der TSV seinen ersten Volkslauf aus, der erlebt also am 17. September auch seine 40. Auflage. Solche Jubiläen nehmen die Adendorfer immer gern zum Anlass, sich mit befreundeten Aktiven benachbarter Lauftreffs zu treffen. „Immer, wenn es einen Grund gab, zu feiern, dann haben wir das auch“, meint Holle mit einem Lächeln. Am Sonnabend, 12. August, um 17 Uhr trifft man sich also wieder am Scharnebecker Weg zu einer Runde mit anschließendem Sommergrillen.

1 Kommentar

  1. Runsoenke

    Glückwunsch zum 40.
    Gesundheit, Spaß und viele schöne Läufe wünsche ich den Nachbarn aus Adendorf.
    Gruß aus Tarp

    Antworten

Antworten auf Runsoenke Antwort abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>